Home / Damen-Mode / Mit leuchtendem Bunt und ruhigem Grau durch den Winter

Mit leuchtendem Bunt und ruhigem Grau durch den Winter

Diese Wintersaison wird bunter als je zuvor! Durch knallige Farben werden die dunklen und kurzen Wintertage erleuchtet und die Farbkombinationen dürfen wild und gewagt sein. Pink und Rot? Orange und Koralle? Gar kein Problem! Was zunächst nach einer großen Herausforderung klingt und Gefahr läuft leicht in einen Zirkus-Look abzurutschen, wird dank einer einzigen Farbe leichtgemacht: Grau. Das Grau spielt in diesem Jahr in jedem Outfit eine zentrale Rolle und steht im Kontrast zu den vielen Bonbonfarben. Ob als Kleidungsstück oder als dezentes Accessoire getragen, verspricht das Grau, Ruhe in den bunten Trend zu bringen und viele auffällige Farbkombinationen tragbar zu machen. Ein Klassiker, der in diesem Jahr alles andere als graue Mäuse hervorzaubert. Hier finden Sie die wichtigsten Tipps zum Spiel mit den Farben.

Herbstmode

Wo fängt man an?

Zunächst einmal sollten Sie sich die Frage stellen, ob das Grau in Ihrem Outfit den dominierenden Ton angibt oder sich eher durch kleine Details hervortut. Wählen Sie ein Outfit, bei dem das Grau dominiert und die bunten Farben als kleine Highlights das Ganze aufwerten, dann ist es wichtig, zu mehr als einem Grauton zu greifen. Gerade zu eleganteren Anlässen empfiehlt sich dieses Vorgehen. Grau wirkt sehr edel und eine dunkelgraue Hose lässt sich in diesem Fall am besten mit einem hellgrauen Schal ergänzen. Dann noch ein Oberteil in einem knalligen Pink oder Orange und schon besticht ihr Outfit an einer einzigartigen Mischung aus klassischer Eleganz und trendigem Wow-Effekt. Die Wahl der restlichen Accessoires wird Ihnen nach diesen Vorüberlegungen schon viel leichter fallen.

Für Ihr weiteres Vorgehen stehen nun verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl:
  • Sie können noch weitere Grautöne ins Outfit integrieren und zum Beispiel eine grauweiße Ledertasche als perfekte Ergänzung der helleren Farben in Ihrem Outfit tragen. Lassen Sie sich online inspirieren! Sehr gelungene Beispiele für das Spiel mit den „Shades of grey“ finden Sie unter mia-moda.de.
  • Sie können die Grautöne, die bereits im Outfit enthalten sind, als Details wiederholen. Dies kann zum Beispiel in Form von Schmuck umgesetzt werden. Große Ketten in dunkelgrau passen perfekt zu Ihrer Hose und ergänzen den Mix aus knalliger Farbe und hellgrau im oberen Teil Ihres Outfits.
  • Sie können weitere Farben wählen. Ein großer Vorteil des diesjährigen Trends der Modefarben bunt und grau besteht darin, dass Sie in der Auswahl der Farben nicht eingeschränkt sind. Sobald sich Grautöne in Ihrem Outfit befinden, können Sie getrost zum pinken Oberteil eine gelbe Tasche und einen roten Mantel wählen. Die grauen Teile beruhigen dieses Spiel aus Farben und sichern Ihnen einen eleganten Auftritt.

Entscheiden Sie sich hingegen dafür, nur bei den Details auf graue Farben zurückzugreifen, wählen Sie Pastelltöne für die Teile, die im Vordergrund stehen. Kombinieren Sie ein roséfarbenes Kleid mit einer hellblauen Strickjacke und einem vanillegelben Schal. Schon haben Sie die Vorgabe der vielen Farben dieser Saison erfüllt, ohne dabei zu knallig zu wirken. Ein weiterer Trick, der Ihnen mit Sicherheit viele bewundernde Blicke einfängt, ist es, einen langen, grauen Mantel über ihre pastellfarbenen Kleidungsstücke zu ziehen. Der erste Eindruck ist dann elegant und der Überraschungseffekt, der entsteht, wenn Sie den Mantel offen tragen und die vielen Farben darunter hervorblitzen, wird jeden verzaubern, der Ihnen begegnet.

Bild Grautöne kombinieren

Welche Farben passen denn nun am besten zu grau?

Die Frage erhält eine ganz leichte Antwort: Alle Farben passen zu grau. Grau lässt sich wirklich mit jeder einzelnen Farbe kombinieren. Das Schöne daran ist, dass Sie auch Kleidungsstücke, die weit hinten im Kleiderschrank liegen, als Fehlkauf eingestuft haben und bei denen Sie dachten, die Farbe würde nie im Leben zu irgendetwas passen, nun hervorkramen können. Kombinieren Sie ein graues Kleidungsstück Ihrer Wahl zum ungeliebten Teil und entdecken Sie ein ganz neues Outfit, das sich hervorragend tragen lässt.

Für Ihr weiteres Vorgehen stehen nun verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl:
Diese fünf Farben liegen besonders im Trend und sehen in Verbindung zu grau traumhaft schön aus:

  • Marineblau – perfekt, um einen Klassiker wie eine dunkle Jeans im Outfit zu kombinieren
  • Senfgelb – gerade in Form dicker Strickpullis ein echter Hingucker
  • Bordeauxrot – eine edlere Kombination als weinrot und grau ist kaum möglich
  • Olivgrün – wirkt in Form warmer Parkas besonders gut mit dicken grauen Schals
  • Camelbraun – eine warme Kombination, die gut zu den Tagen passt, an dem man zwar keine knalligen Farben tragen möchte, aber auch nicht vollkommen in schwarz-grau auf die Straße gehen möchte

Doppelt hält besser

Noch ein letzter Tipp: Während in einem Outfit, in dem Schwarz und Weiß dominieren, ein einzelnes graues Teil schon als Highlight dienen kann, ist es bei dem diesjährigen Trend aus bunt und grau wichtig, mindestens zwei graue Teile im Outfit zu integrieren. Diese müssen zwar nicht sofort ins Auge stechen und können auch in unterschiedlichen Grautönen gehalten werden. Dennoch ist es wichtig, das Grau im Outfit nicht einzeln dastehen zu lassen. Ideal ist es natürlich, wenn beispielsweise eine graue Bluse dominiert und sich graue Details am bunten Mantel finden. Seien Sie ruhig mutig, was die Farben betrifft und vertrauen Sie auf die Kraft des Grau, dann steht Ihren gelungenen Winteroutfits nichts mehr im Weg.

Bildernachweis
Titelbild – StockSnap / Pixabay.com – CC0 Creative Commons
Frau im Wald – panachristinamanuela / Pixabay.com – CC0 Creative Commons

Check Also

Bild Online-Shopping

Mode von Apart

Seit über 40 Jahren spüren die Designer mit der Mode von Apart den aktuellen Trends …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.