Home / Damen-Mode / Das perfekte Outfit für die Pool Party

Das perfekte Outfit für die Pool Party

Am Pool möchte doch jeder eine perfekte Figur abgeben. Doch oftmals geht das gründlich daneben. Dabei ist nicht mal die jeweilige Pose am Pool das Problem, sondern eher das Outfit. Es ist sehr wichtig, das perfekte Outfit für die Poolparty zu finden. Eine gute Anlaufstelle dafür ist zum Beispiel ein Online Outlet Warenhaus. Dort kann in Ruhe gestöbert und gesucht werden, bis das Passende gefunden ist.

Zurück zu den 50er und 90er Jahren

Typische Badeanzüge in weiß-blau mit Streifen, ein hübscher Bikini im Seemannsstil, das erinnert an die 50er Jahre. Die 50er Jahre sind unsterblich, auch wenn es um die Bademode geht. In diesem Stil gibt es verschiedene Bikinis und Badeanzüge, die nicht zu viel zeigen und dennoch angenehm betonen. Sehr zu empfehlen sind auch die feschen Strandkleider im Stile eines Petticoatkleids.

roter Bikini
Knallige Farben liegen wieder im Trend.

In den 90er Jahren hingegen waren Neonfarben sehr angesagt. Auch bei der Bademode kam niemand um diese grellen Farben drum herum. Kein Wunder, denn es fällt auf und genau das soll es auch. Jetzt aktuell kommt die Bademode der 90er Jahre wieder sehr in Mode. Die leuchtenden Farben fallen direkt ins Auge und betonen zudem auch die Figur. Wer also eine schlanke Figur mit entsprechend passenden Kurven hat, der kann sich gut und gerne in Bikinis oder Badeanzügen mit grellen, leuchtenden Neonfarben bei der Poolparty zeigen.

Bikini oder Badeanzug?

Bikini oder Badeanzug, was kommt besser bei einer Poolparty an? Dies ist keine leichte Frage, da es eben auch immer darauf ankommt, wer die Badesachen trägt. Es ist wichtig, das du dich und deine Figur gut kennst. Dann fällt dir die Entscheidung auch nicht allzu schwer, was du am Pool anziehen sollst. Mit einem Bikini zeigst du natürlich sehr gut was du zu bieten hast. Sollen sich die Männer angesprochen werden, ist das schon nicht verkehrt.

Es gibt zudem auch Bikinis, die nicht ganz so knapp geschnitten sind. Diese sind sehr zu empfehlen, wenn du nicht zu viel zeigen, dich aber auch nicht verstecken möchtest. In einem Badeanzug kann sich beinahe jede Frau zeigen. Jedoch meiden oftmals gerade die jungen Frauen diese Art der Bademode. Grund dafür ist, dass bei dem Wort Badeanzug, gleich das typische Bild in den Kopf kommt, von sehr viel Stoff, mit unschönen Mustern. Dies muss aber keineswegs so sein. Auch ein Badeanzug kann sehr freizügig sein und zeigt manchmal mehr wie ein einfacher Bikini. Doch es ist nicht unbedingt zu empfehlen, sich allzu freizügig bei der Poolparty zu zeigen. Badeanzüge gibt es auch mit normalen Schnitten und in sehr schönen Farben zu kaufen. Die Figur wird damit genau an den richtigen Stellen betont.

Strandkleid in weiß
Strandkleider verhüllen einige „Röllchen“

Strandkleider und Tücher

Wenn du dich im Bikini oder Badeanzug nicht ganz so wohlfühlst, musst du dennoch nicht auf die Poolparty verzichten. Es gibt sehr niedliche Strandkleider zu kaufen. Diese sind meistens aus ganz leichten Stoffen und bei Bedarf können sie auch ein bisschen durchsichtig sein. So schimmert die Badebekleidung angenehm durch und du zeigst trotzdem nicht zu viel von dir. Wen ein Bikini in Neonfarben angezogen wird, könnte zum Beispiel ein leichtes schwarzes Strandkleid drübergezogen werden. Die grelle Farbe des Bikinis wird leicht aber trotzdem auffällig durchschimmern.
Mit einem schönen Tuch kannst du Körperpartien abdecken, die du nicht zeigen möchtest. Wenn du für dich entscheidest, dass du deine Oberschenkel und deinen Po verhüllen möchtest, greife nicht etwa zu einem langbeinigen Badeanzug. Nimm dir einfach ein großes, leichtes Tuch mit. Dies lässt sich um die Hüften binden und peppt dein Gesamtoutfit wunderbar auf.

Das Gesamtoutfit

Bei dem Outfit für die Poolparty ist immer daran zu denken, dass ein Outfit nicht nur aus der Bademode besteht. Es gehört schon noch ein wenig mehr dazu. Bekleidet euch ganz nach Geschmack mit Bikini oder Badeanzug. Nehmt ein schönes Tuch mit, falls es am Abend etwas kühler wird oder ihr euch zwischendurch einfach ein wenig bedecken möchtet.

Und ganz wichtig vergesst den Haargummi nicht! Bei einer Poolparty kann es schon mal wild zugehen. Tauchen die Damen dann mit ihren langen Haaren im Wasser unter, ist es vorbei mit der schönen Frisur. Also unbedingt einen Haargummi mitnehmen, der auch bei nassen Haaren nicht aus dem Wasser rutscht und die nasse Mähne im Zaum hält. Viele Frauen werden nicht ungeschminkt zur Poolparty gehen wollen. Das ist nur allzu verständlich. Doch bedenkt, dass ihr nur wasserfeste Schminke benutzen solltet. Zudem ist ein dezentes Make-up zu empfehlen, da alles andere im Wasser nicht lange halten würde. Oftmals ist ein eh schon schönes Gesicht, alleine mit wasserfester Wimperntusche perfekt geschminkt.

Bildernachweis:
alle Bilder und Titelbild – CC0 Public Domain / Pixabay.com
Strandkleid in weiß – Urheber: evdoha / 123RF Lizenzfreie Bilder

Check Also

Bild Online-Shopping

Mode von Apart

Seit über 40 Jahren spüren die Designer mit der Mode von Apart den aktuellen Trends …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.